FORCE 12’6

  • Die Carbon-Nase erzeugt keinen Spritzer und keine Bugwelle, sodass sie glatt durch das Wasser schneidet. Müheloses, spurtreues Touren
  • Silicon Wasserablass-Heck-Rail, zusätzliche Griffe an Nose&Tail, verstellbare Bungee’s
  • Nr. 2 in the SUPBOARDDERPRO Test 2021/2022 von 22 Marken
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene bis 140 kg. Maximale Belastung 330kg (2 Personen oder 1 Erwachsener und viel Gepäck). Allround für Seen, Flüsse und Küstenfahrten
  • Komplettset; Safe Premium Double Layer Light mit dicker Haut und steifem Lichtkern (gewebter Dropstitch); 3 Jahre Garantie
  • Die Carbon-Nase (Verdrängerbug) ist garantiert robust und wird über die bereits luftdichte PVC-Nase geklebt
  • 12’6“x32“x6” (381x81x15cm); Gewicht 7,9kg; Volumen 340Liter
  • Erhältlich in 3 Größen: Touring 12’6×32“ ; Touring 13’2×30“ ; Touring/Race 14’0x28“

JETZT KAUFEN

Mit 32”(81cm) Breite und 340 Liter Volumen bietet das Board genug Stabilität für Anfänger. Fortgeschrittene, die den Unterschied zu den Nasen, die aus dem Wasser ragen, kennen, werden die Carbon-Nase (Verdrängerbug) lieben. Die Carbon-Nase erzeugt keinen Spritzer und keine Bugwelle, sodass sie glatt durch das Wasser schneidet. Mit Alexander Stertzik, pro SUP-Racer haben wir den Shape weiter verbessert und von normalem Dropstitch auf gewebten Dropstitch umgestellt, wodurch die Boards noch einmal 30% leichter wurden. Zusammen mit einer guten Pumpe und einem Wheely-Rucksack ist man bereit für die Fahrt!

 

Lass uns ins Detail gehen

Die Magie dieses Boards ist natürlich die Nase, die das Wasser durchschneidet und weder eine Bugwelle noch einen Spritzer erzeugt. Fortgeschrittene Paddler verstehen auch, dass dieses Board nach jedem Paddelschlag auf seine Schneidenase zurückfällt, die viel weniger Widerstand als ohne eine solche Nase bietet. Man braucht kein hartes Board, man braucht eine harte Nase. Die Premium Double Layer Light Konstruktion – gewebter Dropstitch – macht das Board super leicht, steif und robust.

(1) Großer Rucksack mit 2 Rädern auf der einen Seite und bequemen, gepolsterten Gurten auf der anderen Seite. Belüftete Seitenwand, damit Sie Ihr Board nicht trocknen müssen.
(2) Hochwertige Pumpe von BRAVO (Modell 4) mit Double/Single-Action-Modus für schnelles und komfortables Aufpumpen. Da die Pumpe 2 bar (30 psi) leisten kann, einen ergonomischen Griff und eine Fußstütze hat, ist es einfach, den empfohlenen Druck von 1 bar (15 psi) zu erreichen.
(3) Englisches und deutsches Handbuch mit Einricht-, Wartungs-, Technik- und Sicherheitstipps.
(4) US Box Finne (SUP), die ohne Werkzeug einfach zu bedienen ist.
(5) Schlüssel zum jährlichen Anziehen des Ventils
Je nachdem, für welches Paket Sie sich entscheiden, werden die Boards mit einem Paddel (6) und/oder einer Leash (7) geliefert.

 

ABMESSUNGEN
12’6″ x30″ x 6″ (381x76x15cm); 7.9 kg. Board-gewicht; 340 Liter Board-volumen. Gesamtgröße im Rucksack 90x40x30cm; Gesamtgewicht: Brett+Paddel+Pumpe=10 kg.

(1) Großer gepolsterter Neoprengriff für mehr Komfort beim Tragen. Extra starke Leash-Ring-Konstruktion, so dass das Board in Wellen verwendet werden kann.
(2) Tail-Pad mit EVA-Logo, Gummi mit Board-Spezifikationen, Ventil, das sich nach dem Aufpumpen automatisch schließt (Qualitätsprodukt von Halkey-Roberts) und hohes Kick-Pad für Pivot-Turns.
(3) Elastisches Bungee-Seil zur Aufbewahrung von Taschen
(4) Großer, gepolsterter Neoprengriff für mehr Komfort beim Tragen
(5) Weiches und griffiges EVA-Deckpad, das sich über die gesamte Breite des Boards erstreckt, um Platz für 2 Personen, Yoga usw. zu schaffen
(6) Elastisches Bungee-Seil für die Aufbewahrung von Taschen
(7) Großer, gepolsterter Neoprengriff für mehr Komfort beim Tragen
(8) Die Carbon-Nose hat sich in der Produktion des 14ft-Modells seit über 1 Jahr bewährt und ist problemlos. Es handelt sich um eine separate, feste Befestigung über dem PVC-Rumpf. Das bedeutet, dass ein Kratzer oder ein Loch in der Carbon-Nase (die leicht repariert werden kann) bedeutet, dass das SUP immer noch luftdicht ist.
(9) Die Unterseite der Carbon-Nose hat einen zusätzlichen Kevlar-Schutz gegen Kratzer
(10) Einfach zu verwendende US-Box-Finne (universelles System). Touring-Form
(11) Wasserabweisendes Tail Rail. Qualitätskontrollstempel (jedes Board wird von der Fabrik getestet und zusätzlich von uns geprüft)

(1) Leichter Hochwertiger, hochsteifer WOVEN Dropstitchkern
(2) Extra starkes Taurpaulin Deck (Deckschicht)
(3) Extra starker Taurpaulin Boden (untere Schicht)
(4) Erstes Schienenband (Rails)
(5) Zweites Schienenband (Rails)
(6) UV-Sonnenschutzlackierung
(7) Weiches und griffiges EVA-Deckpad
(8) 179K ZEBEC (bester Klebstoff auf dem Markt)
(9) Hergestellt in einem Werk mit deutschen Standards
(10) Neben den Werkskontrollen führt FIT OCEAN eine zusätzliche 100%-Kontrolle bei jedem Board durch
(11) 3 Jahre Garantie auf Luftdichtigkeit
(12) PVC Tarpaulin Material entspricht den EU-Gesundheitsvorschriften REACH

SUP-magazin Testbericht

 

Test stand-up-paddling.org

Komplette Testbericht hier

Fazit Test

Die Fit Ocean Force Touring Boards sind sportlich geschnittene SUP Boards und optimal für mittlere und lange Strecken geeignet. Durch die beiden großen Gepäcknetze hast du genügend Platz, um auch bei mehrtägigen Touren gut versorgt zu sein. Qualitativ gehören die beiden Exemplare zweifellos in das Premium-Segment.

Die doppellagige Außenhülle ist sehr robust, trotzdem recht leicht und macht die Boards steif und belastbar. Vor allem die Carbon-Nose und die Abrisskante machen sich durch herausragende Gleiteigenschaften bemerkbar. Die Boards schneiden sich sehr schön durchs Wasser und haben eine sehr gute Verdrängung.

Der Längenunterschied macht sich bei den Laufleistungen dezent bemerkbar. Das Fit Ocean Force Touring 12’6 ist kürzer und dadurch etwas flexibler zu steuern, während das Fit Ocean Force Touring 13’2 nochmal spurstabiler und auch etwas gleitfreudiger unterwegs ist. Außerdem ist das größere Board aufgrund des höheren Volumens etwas belastbarer.

Das Zubehörpaket beinhaltet alles was für den Anfang nötig ist und die Qualität ist ebenfalls gut. Vor allem der Rucksack-Trolley ist hochwertig und eine echte Erleichterung. Beim Paddel hast du die Wahl zwischen verschiedenen Modellen in unterschiedlichen Preisbereichen…einen Vergleichstest findest du hier.

Aufgrund der sehr hochwertigen Qualität der Boards solltest dich natürlich nicht für das Aluminium-Paddel entscheiden, die Carbon-Paddel passen wesentlich besser zur Leistungsfähigkeit der Modelle. Insgesamt zählen die Fit Ocean Force Touring Boards zu den teureren Premium-Modellen, bieten dir aber auch qualitativ einiges an Gegenwert und sind richtig flott unterwegs!

 

JETZT KAUFEN